Welpen- und Junghundeausbildung

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Welpen!

Den ersten Schritt haben Sie gemacht. Natürlich wollen Sie einen Welpen der von Grund auf gehorsam, ausgeglichen und familienfreundlich ist. Also sollten Sie nun den zweiten Schritt machen: 
Besuchen Sie unsere Welpenschule.

Ihr Welpe sollte von Anfang an mit seiner Umwelt vertraut, angstfrei und sicher sein, dabei freundlich zu Kindern und Fremden. Auch das Kennenlernen anderer Artgenossen ist für das Sozialisieren eines Welpen ungeheuer wichtig. Unsere Trainerinnen verfügen über jahrelange Erfahrung und begleiten Sie gerne in dieser schönen aber leider viel zu kurzen Zeit.

Junghunde

Ihr Hund wird langsam erwachsen und hat das kleine Ein mal Eins gelernt. Jetzt geht’s weiter: Unsere Junghundschule ist genau auf die Bedürfnisse junger Hunde zugeschnitten. Gönnen Sie sich den Luxus, zusammen mit Ihrem Hund zu lernen.

Natürlich begleiten wir Sie auch mit Ihrem erwachsenen Hund. Wer möchte nicht mit seinem Hund auffallen? Natürlich positiv !!! Wir zeigen Ihnen, dass auch ein erwachsener Hund gerne lernt.

Vielleicht soll Ihr Vierbeiner mal als Besuchshund in Kindergärten oder Altenheimen eingesetzt werden. Auch hier stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite
Aber nicht nur Gehorsam und Unterordnung, sondern auch Spiel Sport und Spaß wird bei uns groß geschrieben. Wir freuen uns auf Sie.

Welpenausbildung

ca. 10. - 18. Lebenswoche

 

Ziel:

  • Bindung an den Hundeführer
  • richtiges Spielen 
  • Leinenführigkeit ohne Ziehen
  • Sitz und Platz im Lernspiel
  • Selbstbewusstsein aufbauen


Der Welpe soll:

  • eine freudige, vertrauensvolle Beziehung zum Hundeführer und seinen Artgenossen entwickeln
  • sein Bedürfnis nach Spiel mit Artgenossen befriedigen und darüber Sozialverhalten erlernen
  • Anregungen erhalten, um sich geistig und körperlich optimal zu entwickeln
  • seine Umwelt verstehen und erlernen

 

Übungsdauer: 45 min./ Einheit
 

 

 

Junghundeausbildung

ca. 5. - 12. Lebensmonat

 

Ziel:

  • Bindung an den Hundeführer  festigen
  • richtiges Spielen, denn „Üben bleibt Spiel“
  • Leinenführigkeit ohne Ziehen,
  • Sitz und Platz auf Kommando
  • Freies Liegenbleiben, auch wenn der HF sich entfernt
  • angenehme Freifolge

 

Der Junghund soll:

  • eine gute und vertrauensvolle Teambildung mit seinem Hundeführer entwickeln
  • in seiner hormonellen Schwankungsphase sicher von seinem Teampartner lernen, was er darf und was nicht
  • unter Ablenkung seine Umwelt verstehen und erlernen, Alltagssituation ruhig und gelassen zu meistern.


Übungsdauer: 45 min./ Einheit
 

Wichtige Information!!!

 

 
Der nächste Stammtisch findet am 20.11.2018 um 19 Uhr im Vereinsheim statt.
 
Vom 22. bis 25.11.2018 findet wegen eines Seminares kein Training statt.
Alternativ bieten wir ein weihnachtliches Fotoshooting an. Interessierte melden sich bitte bei Silke.
 
Welpen und Junghunde können Montag, den 26.11.2018 um
15.30 Uhr trainieren (bitte vorab bei Christina anmelden)

Hier finden Sie uns

Hundesportfreu(n)de
Dortmund e. V. und

Hundezentrum "Der Hund"
Schloß Westhusener Str 74
44357 Dortmund

 

Rufen Sie einfach an unter

+49 151/52427574

Silke Löw-Tragmann

Wir sind Mitglied im:

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Hundesportfreu(n)de-Dortmund.de